Zitronenwasser: 20 Gründe, warum Zitronen in jeden Ernährungsplan gehören!

Spread the love

Sauer macht nicht nur lustig, sondern kann auch effektiv beim Abnehmen helfen! Zitronen sind voller Vitamin C, das das fettverbrennende Hormon Noradrenalin herstellt und produziert außerdem Collagen, welches das Gewebe festigt. Und nicht nur das- Zitronenwasser oder Wasser mit einem Schuss Zitronensaft in seinen Alltag einzubauen, hat wahnsinnig viele Vorteile. Hier stellen wir die 20 wichtigsten Gründe vor, Zitronenwasser zu trinken.

TIPP: Morgens am besten noch vor dem Frühstück warmes Wasser mit Zitrone trinken. Das bringt den Stoffwechsel in Schwung und regt die Fettverbrennung an!

 

Aber Vorsicht: Ascorbinsäure (Vitamin C) ist sehr empfindlich und kann durch Licht- und Hitzeeinwirkung zerstört werden. Die Zitronen also möglichst an einem dunklen, nicht zu warmen Ort lagern und relativ schnell verbrauchen, da bei langer Lagerung auch der Vitamin C-Gehalt sinkt.

Top-Gründe, täglich Zitronenwasser zu trinken

 

  1. Eine dicke Portion Elektrolyte

Morgens Wasser mit Zitrone zu trinken, gibt dem Körper hydrierende Elektrolyte in Form von Potassium, Kalzium und Magnesium.

 

 

  1. Bessere Verdauung

Wasser mit Zitrone kann dem Körper durch die vorhandene Zitronensäure helfen, den Verdauungsvorgang zu verbessern. Die Zitronensäure agiert mit verschiedenen körpereigenen Enzymen und regt die Produktion von Magensäften an.

 

 

  1. Heilung der Gelenke

Wasser mit Zitrone kann helfen, Schmerzen in den Gelenken und Muskeln zu reduzieren.

 

 

  1. Bessere Leberfunktion

Zitronenwasser hilft der Leber, mehr Enzyme zu produzieren als jede andere Substanz.

 

 

  1. Reinigung der Leber

Wasser mit Zitrone hilft der Leber außerdem dabei, Toxine auszuscheiden.

 

 

  1. Anregung des Stoffwechsels

Als ein starkes Antioxidans, kann Zitrone Ihren Körper vor verschiedenen freien Radikalen schützen und auch Ihr Immunsystem stärken.

 

 

  1. Gewichtsabnahme

Durch die im Zitronenwasser enthaltenen Pektinfasern werden Heißhungerattacken unterdrückt.

 

 

  1. Bekämpfung von Infektionen der Atemwege

Zitronenwasser kann dabei helfen, dank der entzündungshemmenden Eigenschaften der Zitrone alles von Halsschmerzen bis zur Mandelentzündung zu bekämpfen.

 

 

  1. Regulierung des Stuhlgangs

Zitronenwasser reguliert nicht nur die Verdauung, sondern unterstützt auch die Regulierung des Stuhlgangs für einen einfacheren Gang zur Toilette.

 

  1. Reduzierung von Stress, Depressionen und Angstzuständen

Zitronenwasser hat einen hohen Kaliumgehalt – Depression und Angst sind oft mit nicht genug enthaltenem Kalium in Ihrem Blut verbunden.

 

  1. Vorbeugung von Krebserkrankungen

Mehrere Studien haben festgestellt, dass Krebszellen in einer alkalischen Umgebung nicht überleben kann- Alkalien sind eine Substanz, die in Zitronen zu finden ist.

 

  1. Reinigung des Körpers

Zitronenwasser hilft bei der Reinigung der Arterien und des Bluts.

 

 

  1. Regulierung des Blutdrucks

Der Saft einer gepressten Zitrone kann hohen Blutdruck um 10% reduzieren.

 

 

  1. Verbesserung der PH-Werte

Zitronenwasser hilft dem Körper dabei, die PH-Werte auf einem hohen Niveau zu halten, was dabei hilft, Krankheiten und Infektionen zu bekämpfen.

 

 

  1. Verjüngung und Belebung der Haut

Das Vitamin C in Zitronen verbessert die Struktur und Qualität der Haut, was besonders interessant im Kampf gegen das Älterwerden ist.

 

 

  1. Gichtschmerzen

Gichtschmerzen können auf eine Ansammlung von Harnsäure zurückgeführt werden – Zitronenwasser hilft, diese Säure zu verdünnen, wodurch dieser Schmerz reduziert wird.

 

 

  1. Schutz des Körpers während der Schwangerschaft

Das Vitamin C in Zitronen hilft Zitronenwasser dabei, als Adaptogen zu agieren, so dass der Körper besser verschiedene Viren bekämpfen kann. Es kann die Bildung von Knochengewebe des ungeborenen Kindes fördern.

 

 

  1. Bekämpfung von Sodbrennen

Ein Teelöffel Zitronensaft mit Wasser kann effektiv Sodbrennen bekämpfen.

 

 

  1. Bekämpfung von Nierensteinen

Wasser mit Zitrone kann auch dabei helfen, Gallensteine, Pankreassteine und Kalziumablagerungen aufzulösen.

 

 

  1. Gesundheit des Mundes

Wasser mit Zitrone kann Zahnschmerzen lindern und Gingivitis bekämpfen.

 

 

Wie oft sollte ich Zitronenwasser trinken?

Jeden Tag! Der Körper braucht sein tägliches Vitamin C und Zitronenwasser ist da ideal. Wer den Geschmack von Wasser langweilig findet, kommt hier auch auf seine Kosten- Der Saft der Zitrone gibt dem Wasser den nötigen Pepp! Nach dem Aufstehen also nach Belieben Zitronensaft in ein Glas stilles Wasser, Sprudelwasser oder Tee (Achtung: Der Tee sollte nicht zu heiß sein, da Hitze das Vitamin C zerstören kann) geben und genießen.

 

Wann sollte ich Zitronenwasser trinken?

Am Besten morgens direkt nach dem Aufstehen. Der Körper ist nach der Nachtruhe dehydriert und der Stoffwechsel hat sich verlangsamt. Ein Glas Zitronenwasser noch vor dem Frühstück gibt dem Körper die über Nacht verlorene Flüssigkeit zurück und regt den Stoffwechsel an!

 

Wie viel Zitronensaft sollte ich ins Wasser geben?

Ganz nach Belieben. Man kann nicht zu viel Vitamin C zu sich nehmen, denn der Körper scheidet das Vitamin C, das er nicht benötigt, einfach aus. Man kann also ruhig so viel Zitronensaft ins Wasser geben, bis es einem schmeckt. Meine persönliche Empfehlung ist eine halbe gepresste Zitrone in einem großen Glas (0,3-0,4) Wasser.